Happy

Lieb-

haber

Tiere

Haltung

Wurf- kalender

Abgabe - Tiere

Kontakt

Meer-

schwein-

chen

Verpaarungen der Meerschwein-chen

 und

alle Würfe

Zucht-gemein-schaft

Zuchtgemeinschaft mit der Cuymenagerie

     

Wie soll man nur so eine wundervolle Freundschaft beschreiben. Denn genau dies ist es wenn ich an Ute denke. Es fühlt sich so an als ob wir uns ewig kennen und eben ein gemeinsames Hobby haben. Kaum Vorstellbar das diese Freundschaft rein zufällig entstanden ist, über die Cuys.

Aber ich will mal von vorne beginnen.

Am 17.06.2010 wurde bei mir Liguster geboren. Ein wirklich super süßer extrem gelockter und sehr großer Rex-Cuy. Zur gleichen Zeit wurde bei Ute ein wunderbarer Magpie Bock geboren in den ich mich sofort verliebte. Und so beschlossen wir zu tauschen. Wir schickten regelmäßig Bilder der kleinen, telefonierten viel und lange:), und nicht nur über Cuys. Wir merkten ziemlich schnell, das wir noch andere gemeinsame Interessen und Hobbys hatten. Wir redeten über alles. Familie, Tiere, unser Leben. Ute half mir bei der schweren Entscheidung den passenden Hund zu finden. Und schließlich einigten wir uns gemeinsam auf Sammy, einen fast weißen Labrador von damals 1 Jahr.

Und da Ute auch einen Labrador hatte half sie mir wieder. Dann, wenn ich fast am verzweifeln war. Aber sie beruhigte mich immer mit den Worten, das hat Scotty auch gemacht. Eben Labrador. Bald wusste ich das eben nur Labradors so sind. Ich habe dieses Energiebündel vom ersten Tag an geliebt, auch wenn er mein Leben auf den Kopf stellte.

Ich hatte schon 3 Hunde in meinem Leben aber noch keinen Labrador. Jetzt weiß ich, ich möchte nie wieder eine andere Rasse haben. Nun hatten wir noch mehr zu quasseln am Telefon. Wir telefonierten mind. 1 x täglich aber meistens öfter:) Und das, über 1 Jahr lang, bis wir beschlossen, das wir uns unbedingt mal treffen müssen.

Und so kam es das wir den Urlaub 2012 so legten, das ich mit meinem Mann Bernd und Sammy mit dem Wohnwagen eine Rundreise machte. Erst Insel Usedom, dann 2 Tage an einen Brandenburger See, 2 Tage an das Steinhuder Meer und schließlich endlich zu Ute. Insgesamt 1800km.

Das war ein Empfang wie man ihn sich schöner nicht vorstellen kann.

 

     

So schön wurden wir empfangen

dann ging es erst mal mit den Hunden in den Wald

     

Sie verstanden sich sofort, kein Wunder

 

     

Für ein Leckerli macht ein Labbi doch alles:)

Auch unsere Männer verstanden sich sofort, was blieb ihnen auch anderes übrig

Ich werde die beiden Tage nie vergessen und fiebere schon dem nächsten Treffen entgegen.

In der Zwischenzeit machen wir es wie vorher. Täglich telefonieren, Verpaarungen planen, Uns aufgeregt anrufen, auch zu unmöglichen Zeiten aus dem Bett holen wenn ein Wurf gefallen ist oder gerade purzelt. Früh beizeiten telefonieren weil wir meistens Nachts die besten Ideen für die nächste Verpaarung haben, uns auch gegenseitig trösten wenn wieder einmal ein Tier gegangen ist.

Das Leben ist nicht einfach, für niemanden, deshalb ist es umso wichtiger einen guten Freund an seiner Seite zu haben. Ich bin glücklich das ich Ute gefunden habe.

 
             

Sammy und Scotty sind über die Regenbogenbrücke gegangen, Pirat Bruno und Happy bei uns eingezogen.